Oft die bessere Variante: Treppentausch

 
Treppentausch
 

Die Treppenrenovierung ist in der Regel sehr aufwändig und kostenintensiv. Erfahrungsgemäß ist die einfachere und oft sogar kostengünstigere Alternative der Treppentausch. Dieser lässt sich in der Regel an einem Tag durchführen – ohne viel Staub und Schmutz.

 

 

 

Das ist wichtig für den Treppentausch:

  • Das zur Verfügung stehende Raumangebot
  • Die Größe des Treppenlochs
  • Sorgfältiger Schutz der Wohnräume
  • Ausbau und Entsorgung der alten Treppe
  • Berücksichtigen von alten Leitungen

Vorteile durch Treppentausch:

  • Flexible Anpassung an moderne Wohnwünsche.
  • Aufwertung des Hauses (auch im Hinblick auf Vermietung und Verkauf).
  • Veränderbarkeit der Raumnutzung.
  • Mehr Leichtigkeit und Licht im Treppenhaus.
  • Mehr Bequemlichkeit im Alter. Bereits durch eine Stufe mehr verringert sich die Steigung der Treppe. Diese wird dadurch leichter begehbar.
  • Verbesserung der Nutzungssicherheit durch bessere Begehbarkeit und sichere Geländer.
  • Die bisherige Kopfhöhe bleibt erhalten, da kein extra Stufenaufbau wie bei einer Stufenrenovierung.
 
Treppen-Check
 

Bevor Sie anfangen, sollte die alte Treppe vor allem auf Sicherheit geprüft werden.
Dafür empfiehlt sich ein Treppen-Check durch den Treppenfachmann.
Siehe auch unter www.treppencheck.com