Ratgeber

Viertelgewendelte Treppen

Eine sehr beliebte Treppenform ist die viertelgewendelte Treppe. Der Grundriss dieser Kombination von gerader und gewendelter Treppe bietet vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten. Gegenüber einer geraden Treppe kann mit dieser Bauweise einiges an Platz gewonnen werden.

Flexibel in der Planung

Die Wendelung der viertelgewendelten Treppe kann entweder im Antritt oder im Austritt liegen. Besonders wichtig dabei ist eine fachgerechte Verziehung der gewendelten Stufen. Denn für eine bequeme Begehbarkeit sollte der Gehrhythmus beim Wechsel von den geraden auf die gewendelten Stufen nicht allzu sehr gestört werden.

​Stufenverziehung

Spitze Stufen sind gefährlich und baurechtlich verboten. Achten Sie darauf insbesondere bei betonierten Treppenläufen.

Die im An- oder Austritt viertelgewendelte Treppe

Die viertelgewendelte Treppe krümmt sich entweder im Antritt oder im Austritt. Diese Treppenform wird gerne verwendet wegen der günstigen Einbindungsmöglichkeit von planerischen Wünschen.